Aktualisierungen August, 2016 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Joana Ferrão 1:35 pm am August 3, 2016 Permalink | Antworten  

    Age UK erstellt Karte zum Risiko der Vereinsamung von einer Million Senioren 

    Ageuk-newsletter-banner

    Age UK ist der größte britische Wohlfahrtsverband, der es sich zur Aufgabe gemacht hat,, jedem dabei zu helfen, das Beste aus seinem Alter zu machen. Er setzt sich für Zwecke ein, die von der Verbesserungen des Busliniennetzes in den Gemeinden vor Ort, bis hin zu Reformen im Gesundheitssystem reichen. Age UK untersuchte welche Faktoren dazu führen, dass ältere Menschen einem höheren Risiko zur Vereinsamung ausgesetzt sind und ob Senioren mit ähnlichem Risiko in Nachbarschaft zueinander wohnen. Wir sprachen mit der wissenschaftlichen Referentin Susan Davidson über das Projekt und wie der Verband interaktive Visualisierungssoftware nutze, um das Vereinsamungsrisiko in einer Karte darzustellen.

    Lesen Sie weiter – hier klicken

    Advertisements
     
  • Jon Peltenburg 10:32 am am May 11, 2016 Permalink | Antworten
    Tags: Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit   

    Wie eine Kartensoftware dazu genutzt wurde, den ersten
Gesundheitsatlas für Bayern zu erstellen 

    Health Atlas of BavariaBlog Page Layout - DE

    Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ist die zentrale Fachbehörde des Freistaats Bayern für Lebensmittelsicherheit, Gesundheit, Tiergesundheit sowie Arbeitsschutz/Produktsicherheit. Die Hauptaufgaben des LGL bestehen darin, Gesundheitsrisiken für die Bevölkerung zu erfassen und zu bewerten, Konsumenten zu informieren und sie vor Irreführung und Täuschung zu schützen sowie anwendungsorientiert und in Zusammenarbeit mit Herstellern, Hochschulen und Behörden zu forschen. Außerdem unterstützt das LGL die amtliche Lebensmittelüberwachung, den öffentlichen Gesundheitsdienst, das amtliche Veterinärwesen und die Arbeitsschutzverwaltung in Bayern.

    Lesen Sie weiter – hier klicken

     
  • Jon Peltenburg 3:58 pm am January 16, 2015 Permalink | Antworten
    Tags: Bildungsbereich   

    Visualisierung, Berichtserstellung & Präsentation von Bildungsdaten in interaktiven Karten, Diagrammen & Tabellen 

    Education-DE-Blog-Banner

    InstantAtlas ist ein sehr preisgünstiges und leistungsfähiges Werkzeug, um Daten zu präsentieren und zu visualisieren. Es erhöht den Nutzen von Daten aus dem Bildungsbereich, in dem es Muster auf nationaler Ebene oder Ebene der Bundesländer, Bezirke, Landkreise oder einzelner Schulen leicht sichtbar und analysierbar macht.

    InstantAtlas ist eine weltweit etablierte Software zur Präsentation von Daten aus den Bereichen Demografie, Sozio-Ökonomie, Gesundheit, Bildung und Verwaltung.

    Lesen Sie weiter – hier klicken

     
  • kaptnkirk 3:52 pm am December 16, 2014 Permalink | Antworten
    Tags: , , InstantAtlas Dashboard Builder   

    Der Weihnachtsmann verwendet interaktive Kartensoftware, um seine riesigen Datenmengen über das gute Benehmen der Kinder zu organisieren, so dass er die Weihnachtsgeschenke rechtzeitig verteilen kann 

    Julian-Tyndale-Biscoe-und-Weihnachtsmann

    InstantAtlas hat den unerschrockenen Interviewer Julian Tyndale-Biscoe auf die Fahrt seines Lebens geschickt, um herauszufinden, wie der Weihnachtsmann interaktive Kartensoftware verwendet, um sein Leben ein ganzes Stück einfacher zu machen.

    Es gibt diese Momente im Leben, in denen man sich selbst zwicken muss, um zu glauben, dass man nicht träumt. In die geschäftige Werkstatt des Weihnachtsmanns in Lappland einzutreten und von einem Typ im Santa-Claus-Kostüm begrüßt zu werden, gehört sicherlich dazu.

    Julians-lappland-trek-de

    Lesen Sie weiter – hier klicken

     
  • Jon Peltenburg 1:05 pm am October 6, 2014 Permalink | Antworten
    Tags: Ninti one, Remote Australia Online Atlas   

    Wie ein gemeinnütziges, nationales Unternehmen in Australien Software zur Datenkartierung verwendet, um kommunale Entwicklung in abgelegenen Gebieten zu verbessern 

    Ninti One ist ein gemeinnütziges nationales Unternehmen, dessen Ziel es ist, Menschen in abgelegenen Teilen Australiens neue Chancen zu eröffnen. Dies wird durch Forschung, Innovation und kommunale Entwicklung erreicht. Das Unternehmen arbeitet hauptsächlich mit Gemeinden oder vergleichbaren Organisationen, in denen Aborigines und Torres-Strait-Insulaner leben. Wir haben mit Juniorprofessor Slate Lee über die Nutzung von Software zur Datenkartierung innerhalb von Ninti One gesprochen.

    Weiter lesen

     
  • Jon Peltenburg 1:14 pm am July 25, 2014 Permalink | Antworten
    Tags: klinischen Vergabekommissionen, nationale Gesundheitsdienst   

    Informationen für klinische Vergabekommissionen in England (CCGs) für die strategischen Planung – leicht zugänglich, verständlich aufbereitet 

    klinische Vergabekommissionen in England

    Was sind CCG Tools?

    Der nationale Gesundheitsdienst (NHS) in England hat Tools entwickelt, die es allen klinischen Vergabekommissionen (CCGs) ermöglichen soll, Zugang zu Ergebnissen und vergleichbaren Indikatoren bereitzustellen. Das erste entwickelte Tool, das CCG Outcome Tool, greift auf Daten der CCG Ergebnisindikatoren zu, um anschauliche, vergleichbare Informationen zur Qualität der von den CCGs beauftragten Gesundheitsdienstleistungen und den damit verbundenen Gesundheitsauswirkungen für CCGs, Gesundheitsbehörden, Kommunen, Patienten und die englische Öffentlichkeit zu präsentieren. Die CCGs und Gesundheitsbehörden können auf diese Indikatoren zugreifen, um lokale Prioritäten für Verbesserungen zu identifizieren und die Fortschritte des lokalen Gesundheitssystems zu veranschaulichen.

    Weiter lesen

     
  • Jon Peltenburg 2:48 pm am May 22, 2014 Permalink | Antworten
    Tags: Gesundheitswissenschaften, Kartensoftware   

    Die Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften in Auckland nutzt Kartensoftware, um gesundheitsbezogene Ungleichheiten am Beispiel von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu kartieren 

    Die Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften in Auckland

     

    Dr. Dan Exeter von der Fakultät für Medizin- und Gesundheitswissenschaften an der Universität Auckland verwendet InstantAtlas, um gesundheitliche Ungleichheiten zu kartieren. Dan ist Dozent im Fachbereich Bevölkerungsgesundheit und forscht im Moment zur Epidimiologie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (HKL-Erkrankungen) im Zusammenhang mit der Entwicklung von Benachteiligungsindexen. Dazu nutzt er herkömmliche Quellen für Verwaltungsdaten. Dan erklärt, wie er mit InstantAtlas interaktive Onlineatlanten über die Behandlung von HKL-Erkankungen sowie deren gesundheitsbezogene Auswirkungen erstellt.

    Um was geht es bei Ihrem Projekt?

    Ich habe bereits Erfahrung im Bereich quantitativer Gesundheitsgeografie gesammelt. Meine Forschung befasst sich im Moment mit geografischen Unterschieden hinsichtlich gesundheitsbezogener Auswirkungen.

    Weiter lesen

     
  • kaptnkirk 7:44 pm am February 20, 2014 Permalink | Antworten
    Tags: Gesundheitsbehörde, Liguriens regionale Gesundheitsbehörde nutzt InstantAtlas   

    Wie InstantAtlas der regionalen Gesundheitsbehörde von Ligurien dabei geholfen hat, lokale Gesundheitsprofile mittels interaktiven Karten zu erstellen 

    Liguriens regionale Gesundheitsbehörde nutzt InstantAtlas

    InstantAtlas in aktion

    Dr. Robert Carloni von der regionalen Gesundheitsbehörde Liguriens erklärt, wie die Gesundheitsbehörde Software zur Erstellung von interaktiven Karten nutzte, um ein interaktives lokales Gesundheitsprofil zu entwickeln. Mit Hilfe dieses gebietsbezogenen Gesundheitsprofils sollen die aktuellen Bedürfnisse und die zukünftige Nachfrage im Bereich der Gesundheit analysiert sowie die regionale Planung verbessert werden.

    Weiter lesen >>

     
  • juliahenke 2:21 pm am February 4, 2014 Permalink | Antworten
    Tags: interaktive Karten für Großbritannien, office for national statistics (2), ONS (3), Regierungsberichte, regionale Profilberichte, statistische Erfassung   

    Das Office for National Statistics in Großbritannien veröffentlicht die neusten Regions- und Länderprofile 

    David E. Carey, 28. November 2013, 15:51 Uhr
    Dieser Artikel wurde von dem englischsprachigen Original übersetzt.

    Das UK Office for National Statistics (abgekürzt als „ONS“), zu Deutsch „Britisches nationales Statistikbüro“, hat die neusten, jährlich erscheinenden Kernstatistiken veröffentlicht, die zu der Produktreihe regionaler Trends und Datenveröffentlichungen gehören. Diese Berichte wurden ab 1965 zunächst jahrelang in Papierfassung veröffentlicht. Mittlerweile sind sie jedoch als Online-Publikationen, die alle zwei bis drei Monate aktualisiert werden, erhältlich.

    Die Kernstatistiken beinhalten demographische, soziale, ökonomische und umweltbezogene Statistiken auf regionaler Ebene sowohl für England als auch für die dezentralen Verwaltungen von Schottland, Wales und Nordirland. Somit sind Vergleiche zwischen Ländern, Regionen und „local authorities“ (Lokalbehörden, vergleichbar mit deutschen Kreis- und Kommunalbehörden) möglich. Die Daten erweisen sich für verschiedene Zwecke als nützlich; beispielsweise verwenden zentrale und lokale Verwaltungen die Kernstatistiken als unterstützendes Mittel um Planungsentscheidungen zu treffen. Akademiker, Studenten, Unternehmen, Mitarbeiter aus dem Freiwilligensektor oder aus den Medien bzw. ganz generell gesprochen, die breite Öffentlichkeit, benutzen die Daten um Zahlen auf regionaler Ebene zu entnehmen.

    Chuka Ilocha, der im Team der „Local Economic and Social Analysis“ (zu Deutsch: Lokale Wirtschaft und Soziale Analyse) innerhalb der „Crime, Regional and Data Access Division“ (zu Deutsch: Abteilung für Kriminalität, Regionen und Datenzugang) arbeitet, sagt: „Die Berichte vervollständigen die Statistiken, die wir auf der Ebene von „local authorities“ zur Verfügung stellen und obwohl wir die Veröffentlichung dieser Berichte nicht publik gemacht haben, wurden die Daten – laut unseren Internet Statistiken – von über 2000 Menschen seit der Veröffentlichung vor drei Wochen heruntergeladen.“

    Gefällt Ihnen dieser Beitrag?
    Siehe – ‘How the Office for National Statistics has used data visualisation to enhance its Local Enterprise Partnership profiles’

    Ihnen könnte auch der Bericht über das Institute for Public Policy and Research (zu deutsch „Institut für öffentliche Ordnung und Forschung“) gefallen
    ’How a think tank is using data presentation to turn a project on the needs of older people in London into a useful resource’

    Übrigens…
    … falls Sie die Möglichkeit haben, die Regionen- und Länderprofilberichte in Google Chrome zu öffnen, so werden Sie gefragt, ob Sie die Seite übersetzt anzeigen lassen möchten.

    Das Ergebnis ist zwar nicht 100%-ig ausgefeiltes Deutsch aber es ist auf jeden Fall eine gute Methode, sich in den Berichten zurechtzufinden, falls Sie kein oder wenig English verstehen.

     
  • Jon Peltenburg 3:27 pm am March 18, 2013 Permalink | Antworten
    Tags: Datensystem zu Behinderung und Gesundheit   

    Centers for Disease Control and Prevention – Datensystem zu Behinderung und Gesundheit (Disability and Health Data System – DHDS) 

    Centers-for-Disease-Control-and-Prevention

    Hintergrundinformationen

    Die Centers for Desease Control and Prevention (CDC) ist eine Regierungsbehörde, die eingerichtet wurde, um die Gesundheit zu schützen und die Lebensqualität zu fördern, indem Krankheiten, Verletzungen und Behinderungen vorgebeugt und kontrolliert werden. Teil der Arbeit ist auch das Aneignen von Fachkenntnissen und Informationen. Damit können Werkzeuge entwickelt werden, mit denen Menschen und Gemeinden ihre Gesundheit schützen können.

    Weiter lesen >>

     
c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antworten
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + ESC
Abbrechen