InstantAtlas Praxisbeispiel – der Cornwall-Brand-Explorer

Die „Community Safety Partnership“  (kommunale Sicherheits-Partnerschaft) von Cornwall hat es sich zum Ziel gesetzt, Kriminalität und Regellosigkeit im Verwaltungsbezirk zu reduzieren und dadurch die Lebensqualität und das Wohlbefinden der Menschen, dort wo sie wohnen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen, zu verbessern. Die Partnerschaft hat die sechs ehemaligen bezirksbasierten Sicherheits-Partnerschaften ersetzt und zählt Vertreter der Polizei, des Gemeinderates, der Feuerwehr, des Gesundheitswesens, der Bewährungshilfestiftung und viele andere Organisationen zu ihren Mitgliedern.

Amethyst ist das Informations-Drehkreuz für die Partnerschaft. Es wurde eingerichtet, um die Bedürfnisse der Partnerschaft zu erfüllen. Im Jahre 2009 wurde der „Cornwall Crime Explorer“ (Cornwall-Kriminalitäts-Explorer) entwickelt. Das Ziel des Cornwall-Kriminalitäts-Explorers ist es, Kriminalitätsstatistiken auf lokaler Ebene zur Verfügung zu stellen, um  dadurch die Probleme rund um die Kriminalität besser verstehen zu können. Es erfüllt die Erfordernisse der Partner des öffentlichen Dienstes genauso wie die der Bürger.

Phil Davies (Strategischer Informations- und Projektmanager bei Amethyst) hat am Kriminalitäts-Explorer mitgewirkt und ist seitdem daran beteiligt, den „Fire Explorer“ (Brand-Explorer) zu entwickeln. Nachdem die Vertreter des Brand- und Rettungsdienst den Kriminalitäts-Explorer gesehen hatten, haben sie erkannt, dass ein ähnlicher Ansatz ihnen helfen würde, um das Brandrisiko besser zu verstehen und  die Brandsicherheit in der Region zu fördern.

Wie alles begann

Die Partnerorganisationen sind verpflichtet, Ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass Amethyst  Zugang zu einer Bandbreite an Daten hat. Werden diese Datensätze miteinander verbunden,  so ist es möglich, Einblicke in ein bestimmtes Interessensgebiet zu gewinnen. Der Brand-Explorer ist ein Werkzeug zur Datenvisualisierung, das gemeldete Brandvorkommen auf Bezirksebene für die folgenden fünf Kategorien darstellt: alle Brände, Brandstiftung, Fahrzeugbrände, Unfälle im Straßenverkehr und Kaminbrände.

„Es ist ein großartiges Werkzeug, dass es den Benutzern erlaubt, Brandrisiken in einer einfach zu verstehenden Form einzusehen, wohingegen vorherige Informationssysteme nur dazu beigetragen haben, die Nutzer einzuschränken,“ sagt Phil.

Den Anforderungen entsprechen

Phil zufolge hat der Brand-Explorer den Brand- und Rettungsdienst dazu ermutigt, einen Ansatz zu wählen, der auf Beweismaterial basiert. Der Branddirektor, Des Tidbury, glaubt, dass es Ihnen hilft, die Abläufe zur Verrichtung ihrer Dienstleistungen so zu verändern, dass sie mehr mit den Risiken verknüpft sind. Vorher haben die Teams Ihre Anstrengungen zur Brandsicherung dort gebündelt, wo sie dachten, dass das Risiko am größten ist. Diese Annahmen basierten jedoch auf ehemalige Gewohnheiten anstatt auf das Beweismaterial, welches verändernde Tendenzen aufzeigt.

Beispielsweise ist es ihnen möglich, in einer visuell ansprechenden Weise zu sehen, wo sich Unfälle im Straßenverkehr häufen. Phil glaubt, dass der Brand- und Rettungsdienst dadurch dazu gebracht wurde, verschiedene Zufahrtsmöglichkeiten zu bedenken, die vorher nicht betrachtet wurden.

Weitere Entwicklungen

Phil sagt, dass der Brand-Explorer kontinuierlich weiterentwickelt wird und dass das Amethyst-Team Möglichkeiten erkundet, um anderen Daten von Partnerorganisationen einzubinden. Dies könnten Daten sein, die eine bessere Risikoperspektive geben, wie zum Beispiel sozio-ökonomische Daten und Siedlungsdaten

Des Weiteren erstellt der Brand- und Rettungsdienst ein jährliches „Risk-Based Evidence Profile“ (Risikobasiertes Beweisprofil). Amethyst stellt sicher, dass die verschiedenen Partnerorganisationen zusammenarbeiten, so dass dieses Profil so detailliert wie möglich ist und dadurch dazu beiträgt, die Wissenslücken zu füllen.

Hauptvorteile

  • Der Brand-Explorer und der Kriminalitäts-Explorer haben beide die partnerschaftliche Zusammenarbeit gefördert, anstatt nur nebeneinander her zu arbeiten
  • Der Brand- und Rettungsdienst hat ein besseres Verständnis von Risiken und passt die Abläufe dementsprechend an
  • Der Brand-Explorer bringt die Daten in einen Zusammenhang und ermöglicht eine Querschnittsanalyse der Daten – er trägt dazu bei, die Daten zum Leben zu erwecken

Lower Lemon Street, Truro – Cornwall | Image Credit – Wikipedia User – Joowwww (licensed under the Creative CommonsAttribution 2.5 Generic license.)


Advertisements