Kundenbeispiel: Health Planning Council von Nordost Florida

“InstantAtlas ist nicht nur kostengünstig, sondern auch einfach zu benutzen. Man muss auch kein Wissenschaftler sein, um die Daten zu verstehen.“

Seit mehr als 40 Jahren befasst sich der Gesundheitsrat von Nordost Florida (Health Planning Council of Northeast Florida; HPC) mit der Gesundheitsversorgung der Landkreise: Baker, Claz Duval, Flagler, Nassau, St Johns und Volusia (Region 4). Er will sich den Herausforderungen und Aufgaben innerhalb des Gesundheitswesens Floridas stellen, indem er Initiativen plant, durchführt und auswertet, die auf die lokalen Gesundheitsbedürfnisse ausgerichtet sind und die Gesundheitspolitik beeinflussen sollen.

Das Landesgesetz 408.033 von Florida aus 1982, verpflichtet das HPC, eines von 11 kommunalen Gesundheitsräten dazu, Ressourcen und Know-how in die Verwaltung, in das Sammeln und Speichern von Gesundheitsdaten, in die Gesundheitsplanung und -forschung, in die Organisation der Kommune zu stecken und für Gesundheit zu werben und das Gesundheitsbewusstsein zu fördern.

Die Herausforderung

Die Kommunen hatten Schwierigkeiten regionale Daten einzusehen, da es keine zentrale Fundstelle für Gesundheitsdaten gab. Informationen wurden kaum zwischen den Regionen ausgetauscht. Dr Dawn Emerick, Geschäftsführer des Gesundheitsrat von Nordost Floridas, sagt: „Wenn einer unserer Landkreise gut in einem Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens oder der Gesundheitsversorgung abschneidet, wollen andere verständlicherweise davon lernen. Es ist jedoch schwierig, wenn man keinen Zugang zu diesen Informationen hat.“


Die Lösung

Der Rat beschloß seine Webseite weiterzuentwickeln, um den Austausch von Daten zu fördern. Die Zusammenarbeit mit InstantAtlas bedeutet, dass geographische Daten (z.B. Karten) erfasst, gespeichert, analisiert, visualisiert und wiederaufgerufen werden können. Der Gesundheitsrat bietet nun ein umfangreiches geografisches Informationssystem (GIS). Dieses umfasst technische Unterstützung für Landkreise und Kommunen, GIS Training, benutzerdefinierte Kartierungen und Analysen.

Laut Dr Emerick: „Die Bericherstattung mittels InstantAtlas bedeutet, dass Endkunden auf einen Blick Landkreises vergleichen können. Somit kann man Tendenzen einfacher ablesen. Wenn man reale Beispiele haben möchte, kann man die Auswertung auf kommunalen Ebene auswählen.“

Die Webseite wird immer mehr benutzt. Sie sagt: „Wir wussten vorher nicht, wie viele Personen auf unsere Webseite kommen. Nun benutzen wir „Google Analytics“ und wir können sehen, dass immer mehr Leute auf unsere Webseite kommen, um Recherchen zu machen oder Daten über beispielsweise Krankenhäuser einzusehen. Nutzer kommen wieder, weil sie die Art und Weise wie Daten dargestellt werden, gut finden. Unsere neue Nutzungsrate liegt bei 43%.“

Nutzer haben positive darauf reagiert, wie Daten dargestellt werden. Ein Programmleiter sagte: „Ich habe Zugriff zu einer Anzahl von Daten, die mir bei der Programmplanung von STD/HIV Initiativen helfen. Der Gesundheitsrat ist ein starker Partner und eine unbezahlbare Organisation auf kommunaler Ebene für die Region von Nordost Florida.“

Dr Emerick sagt, dass die Webseite als vertrauenswürdig und exakt angesehen wird und der Gesundheitsrat so mehr Aussagekraft und Glaubwürdigkeit bekommen hat. Sie sagt: „Wir haben nun den Ruf, der richtige Ort zu sein, wo man Zugriff auf Gesundheitsdaten hat.“

„Es gibt zwei Dinge, die die Nutzer wollen. Erstens: Karten herstellen, d.h. Daten einfach und verständlich darzustellen. Zweitens: sich mit anderen vergleichen können. InstantAtlas ist nicht nur kostengünstig, sondern auch einfach zu benutzen. Man muss auch kein Wissenschaftler sein, um die Daten zu verstehen.“

Doch vielleicht der grösste Vorteil den InstantAtlas eingebracht hat ist, dass der Gesundheitsrat als Pioneer in der Kartierung und dem gemeinsamen Nutzen von Daten über Drogenmissbrauch und psychische Krankheiten von einer Abteilung des amerikanischen Gesundheitsministerium angesehen wird.

Advertisements