Kundenprofil: Jacksonville Community Council Inc., USA

„Die Karten, die mit InstantAtlas erstellt werden, helfen unserer Gemeinde dabei, festzustellen, wo weitere Ressourcen benötigt werden, damit Ungleichheiten reduziert werden können.“

Jacksonville Community Council Inc (JCCI) (Verein für gemeinschaftliche Aufgaben von Jacksonville) wurde 1975 gegründet. Sein Ziel ist es, die Lebensqualität und die Gemeinschaft im Nordosten Floridas und darüber hinaus zu verbessern. Manchmal wird die Einrichtung auch als die „Ideenfabrik“ von Jacksonville bezeichnet.

Seit 25 Jahren veröffentlicht der JCCI jährlich Berichte über Gemeindeindikatoren. Bürger können mithilfe dieser Indikatoren Tendenzen in Bereichen wie Bevölkerungswachstum, Bildung, Arbeitsmarktstatistiken, Gesundheits- und Wohnungswesen ersehen.

Ben Warner, Vizevorsitzender des JCCI, betont wie wichtig es ist, grosse Datenmengen für jedermann verständlich und zeitgerecht zur Verfügung stellen zu können. Er sagt: „Zu Beginn haben wir unsere Berichte immer gedruckt. Wir stellten jedoch fest, dass wir eine andere Form der Präsentation brauchten. Sie müsste uns eine bessere Kontrolle über die Veröffentlichung der Daten und den Zugriff auf sie erlauben, um diese einem größtmöglichen Kreis von Interessenten verfügbar zu machen.“

Der JCCI prüfte verschiedene Softwarepaketlösungen, die jedoch nicht überzeugten. „Wir fürchteten, dass wir vielleicht bei einem Markenprodukt enden würden, bei dem uns dann nicht einmal die Daten gehören würden. Wir wollten etwas, dass einfach zu handhaben ist und wenig technisches Wissen zur Bearbeitung der Daten benötigt. Darüber hinaus wollten wir etwas, was wir schnell in Betrieb nehmen konnten.“

„Wir prüften auch die Preisfrage für ein auf uns zugeschnittenes Produkt und mussten feststellen, dass das außerhalb unserer finanziellen Möglichkeiten lag.“

Eine Option ganz anderer Art war InstantAtlas. Es war flexibel, man musste bei InstantAtlas keine grossen Datenmengen an Dritte weitergeben, und es war preisgünstiger als andere kundenspezifische Produkte. Ben und sein Team konnte innerhalb kürzester Zeit einen online-Auftritt erstellen, der Gemeindedaten mittels dynamischer InstantAtlas-Karten präsentierte. Er sagt: „Durch die dynamischen Karten kann unsere Gemeinde Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Faktoren (wie z.B. Gesundheit, Wirtschaft, Bildung und Wohlergehen) erkennen.“

Aus Sicht des JCCIs hilft InstantAtlas Ihnen, grosse Informationsmengen so zu präsentieren, dass sie keinem Angst machen, sondern es ermöglicht, noch mehr aus den Daten herauszuholen.

Bevor die Karten publiziert worden, hat der JCCI eine Reihe von Schulungen für die Gemeinde durchgeführt und das Feedback ausgewertet. „Die einhellige Meinung war, dass es genau das war, was sie brauchten.“

„Die Karten helfen unserer Gemeinde festzustellen, wo weitere Ressourcen benötigt werden, damit Ungleichheiten ausgeglichen werden können. Ferner können wir Vergleiche innerhalb des Landes durchführen. Beispielsweise wissen wir, dass die Zahl der Abiturienten generell nach oben tendiert. Im landesweiten Vergleich der Anstieg jedoch unterhalb des Durchschnitts.“

Der groesste Vorteil für den JCCI ist jedoch vielleicht, dass sie nun ihre Daten fast in Echtzeit publizieren können. „Unsere gedruckten Daten waren veraltet, ganz gleich, wann wir sie publizierten; irgendwas hatte sich immer verändert.“

Alle Indikatoren sind in einem internen Kalender eingetragen und werden ständig aktualisiert, sobald es neue Informationen gibt. Ben sagt, dass dies die Sache sehr viel stressfreier gemacht hat.

Eine interessante Entwicklung ist, dass der JCCI prüft, Verbindung auf nationaler Ebene aufzubauen, die nationale Vergleiche ermöglichen. „Als wir das Training mit verschiedenen Gruppen gemacht haben, haben wir diese gefragt, was sie denn gerne in Zukunft sehen möchten. Sie sagten, dass Vergleiche zwischen ähnlichen Bevölkerungsgruppen auf nationaler Ebene hilfreich sein (beispielsweise eine Stadt mit einer anderen). Ben sagt: „Also suchen wir zur Zeit Partner, mit denen man Daten teilen und austauschen kann.“

Im Ganzen glaubt Ben, dass JCCI der Gemeinde mit der Momentaufnahme ihrer Indikatoren eine kosteneffektive und ansprechende Informationsquelle bereitgestellt hat. „Es war eine tolle Erfahrung. Angefangen hat es mit dem festen Ziel, Daten allen verfügbar zu machen, damit wir untereinander fundierte Gespräche führen können. Nun haben wir sogar noch grössere Möglichkeiten.“

Advertisements